Zeitkonstante, mechanisch

m)

Neben der elektrischen Zeitkonstante kann zu Antriebsberechnungen mit dynamischen Aspekten auch die mechanische Zeitkonstante wichtig sein.
Sie ist proportional zur Trägheitsbelastung Ji und Drehzahl ni sowie umgekehrt proportional zum Motormoment Mi.

Die Trägheitsbelastung wird im Allgemeinen konstant sein. Die Drehzahl sowie das Motormoment sind vom Arbeitspunkt und dessen Veränderung während der Antriebsaufgabe abhängig.
Eine Bewertung dieser Zeitkonstanten kann für den Motor alleine als auch unter dem Gesichtspunkt angeschlossener Antriebselemente erfolgen.