Selbsthaltemoment

Schrittmotoren mit einem Dauermagneten im Motorkreis entwickeln auch ohne Stromeinspeisung ein gewisses niedriges Haltemoment gegen eine externe Verdrehung der Rotorwelle. Es wird mit dem Begriff „Selbsthaltemoment" beschrieben. Abhängig von der konstruktiven Ausführung wird seine Größe im allgemeinen bei ca. 5% bis 30% des eigentlichen Motormomentes liegen.